Bürgergarten

Im Kleingartenverein Häuersteig e. V. (s. Karte) betreibt der Naturschutzbund Kreisverband Freiberg e. V. (Nabu) ein Gartenprojekt für Geflüchtete und Einheimische, die über die ehrenamtliche Gartenarbeit miteinander in freundschaftlichen Kontakt kommen sollen.

Lage des Gartens

Der Garten befindet sich am nördöstlichen Rand der Kleingartenanlage, direkt am Forstweg neben der „geographischen Station“, einem Steinsockel mit einer Granitsäule, die 1861 auf dem höchsten Punkt Freibergs zu Vermessungszwecken errichtet wurde.

Das ist zu tun

Sowohl die Gartenarbeit, als auch das gegenseitige Kennenlernen sind Anliegen des Projektes. Derzeit muss eine große, baufällige Gartenlaube abgerissen und eine kleine Gartenlaube aus Holz neu errichtet werden. Daneben gilt es, den verwilderte Garten wieder urbar zu machen, Beete anzulegen und Gemüse, Kräuter und Blumen zu pflanzen.

Mitmachen

Wer gern in dem Gartenprojekt für Geflüchtete und Einheimische mitarbeiten möchte, melde sich bitte an beim Naturschutzbund Kreisverband Freiberg e. V. (Nabu).

Die E-Mail-Adresse lautet: kv.freiberg@nabu-sachsen.de

 


Veranstaltungen

1. Vortrag am 3. Mai: "Fit für das Vereinsjahr 2017! - Rüstzeug für die Arbeit im Verein"

Beginn: 17 Uhr, Ort: Hörsaal Deutsches Brennstoffinstitut, Halsbrücker Straße 34, Freiberg
Inhalte: -Grundzüge des Vereinsrechts, -Haftung im Ehrenamt, -Professionell als ehrenamtlich tätiger Vorstand im gemeinnützigen Verein, -Anforderungen an die aktuelle Satzungsgestaltung, -Stiftungsaufrufe, -Wettbewerbe


2. Stadtradeln 2017

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Freiberg wieder an der bundesweiten Aktion Stadtradeln, einer Kampagne des Klimabündnis zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs. Vom 29. Mai bis 15. Juni 2017 können für Freiberg wieder ordentlich Radkilometer gesammelt werden.


3. Regionalkonferenzen zur nachhaltiger Entwicklung in Sachsen am 15. Juni 2017

Ort: Hörsaal Deutsches Brennstoffinstitut, Halsbrücker Straße 34, Freiberg
Themenschwerpunkte: -Erneuerbare Energien und Elektromobilität, -multimodale Mobilität in der Fläche, -Tank oder Teller – lokale und globale Konkurrenzen in der Landnutzung, -Stärkung von bürgerschaftlichem Engagement