Infomaterial

Cover von Clavis, Ausgabe 03/2016, Titel: Perspektiven schaffen„clavis“ ist ein Arbeitsmarkt- und Integrationsmagazin mit dem Ziel, die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten zu unterstützen. Ausführlich kommen hier engagierte, unterschiedliche Sichtweisen und Stimmen aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zu Wort. Dabei richtet sich „clavis“ an Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft, an Landtags- und Bundestagsabgeordnete, an Migrantenorganisationen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Wohlfahrtsorganisationen, Kommunen, Arbeitsagenturen, an Universitäten und Hochschulen.

Das Magazin erscheint seit 2005 bundesweit dreimal jährlich mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren. Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V. (ZWH) erstellt „clavis“ im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“.

Alle bisherigen Ausgaben in voller Länge finden Sie als PDF-Dokumente unter www.netzwerk-iq.de.

Inobhutnahme unbegleiteter minderjährige Ausländer (umA) in Freiberg durch das CJD Sachsen

Informationsmaterial staatlicher Behörden

  • Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gibt die Broschüre „Das deutsche Asylverfahren – ausführlich erklärt“ in deutscher und englischer Sprache heraus. Broschüre kostenlos herunterladen
  • Broschüre Asylbewerber und Flüchtlinge im Freistaat Sachsen – Fakten und Hintergrundinformationen, Stand: Januar 2015
  • Nationaler Aktionsplan Integration: Zusammenhalt stärken – Teilhabe verwirklichen
    „Unsere Gesellschaft war noch nie so vielfältig wie heute. Fast jeder Fünfte der deutschen Bevölkerung hat ausländische Wurzeln. Viele von ihnen leben in Deutschland bereits in der dritten oder vierten Generation, mehr als die Hälfte hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Während die Gesamtbevölkerung abnimmt, wächst der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund weiter an. Deshalb ist Integration eine Frage von nationaler Bedeutung.
    Die Bundesregierung nimmt sich dieser zentralen Frage mit großem Engagement an. Dies kommt unter anderem in den jährlichen Integrationsgipfeln und der Deutschen Islamkonferenz zum Ausdruck. Mit unserer Integrationspolitik setzen wir auf breiten Dialog. Darauf basiert auch der Nationale Aktionsplan Integration – ein umfassendes Gemeinschaftswerk von Bund, Ländern und Gemeinden, Migrantinnen und Migranten, Religionsgemeinschaften und verschiedenen Organisationen der Zivilgesellschaft, angefangen von Wirtschaft und Gewerkschaften über Wissenschaft und Wohlfahrtspflege bis hin zu Kultur, Medien und Sport“ (Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel im Vorwort). (Umfang: 239 Seiten, Stand: 31. Januar 2012)
    PDF-Dokument „Nationaler Aktionsplan Integration: Zusammenhalt stärken – Teilhabe verwirklichen“ herunterladen (Dateigröße: 5 MB); Quelle: www.bundesregierung.de

 

Asylbewerberleistungsgesetz